JA Prospekt 2022

Variante K10002: Wann darf ich arbeiten? Variante K10001: Jugendschutz-Tabelle Landsberger Str. 101 • 45219 Essen T 02054 5119 • F 02054  3740 info@drei-w-verlag.de www.drei-w-verlag.de Ausführung der Schulferien-Kalender Vierfarbiges Kalendarium 2022 mit Wappen und Schulferien des jeweiligen Bundeslandes. ● Papier 350g/m 2 Bilderdruck ● 4/4-farbig ● Ecken abgerundet Wählbare Formate: 2-seitig Spielkartenformat (67 x 104 mm) 2-seitig Scheckkartenformat (54 x 86 mm) 4-seitig Spielkartenformat (104 x 134 mm) mittig genutet (für den Falz vorbereitet) 4-seitig Scheckkartenformat (86 x 108 mm) mittig genutet (für den Falz vorbereitet) Schulferienkalender mit individuellem Kalendarium Auf Ihren Wunsch kann auch das Kalen- darium verändert werden (z. B. Farben, Wappen, Ortsbezeichnung, eigene Veran- staltungstermine usw.). Ein Nachdruck, auch auszugsweise, von Motiven oder Erzeugnissen der Drei-W-Verlag GmbH ist ohne Genehmigung nicht gestattet. Schulferienkalender mit individueller Werbeseite Diese Seiten werden ganz nach Ihren Vor- stellungen gestaltet und hergestellt (siehe Muster-Beispiele in diesem Prospekt ab Seite 10). Natürlich können Sie uns auch Ihre fertigen Daten schicken. Bitte sprechen Sie mit uns die möglichen Datenformate ab. ▼ Fordern Sie unser Angebot an! Schulferienkalender ▼ Beispiel für Scheckkartenformat Wann darf ich arbeiten? Gesetzliche Grundlagen: Jugendarbeitsschutzgesetz (JArbSchG), Kinderarbeitsschutzverordnung (KindArbSchV) gesetzliche wichtige Inhalte Kinder Jugendliche Grundlagen 13- u. 14jährige 15- bis 17jährige Schulzeit Ferien Schulzeit Ferien ● mit Einwilligung des Personensorgeberechtigten ● nicht mehr als 2 Stunden täglich ● nicht vor und während des Schulunterrichts ● nicht zwischen 18 und 8 Uhr §5(3) u. (4a) ● zulässige Beschäftigungen: JArbSchG - Austragen von Zeitungen, Prospekten etc. i. V. m. - Tätigkeiten in Haushalt und Garten § 2 (1) - Botengänge und Einkaufshilfe KindArbSchV - Kinder- und Haustierbetreuung - Nachhilfeunterricht - Tätigkeiten bei Feldbestellung und Ernte - Handreichungen beim Sport - Tätigkeiten bei nichtgewerblichen Aktionen und Veranstaltungen § 5 (4) ● höchstens 4 Wochen im Kalenderjahr JArbSchG § 6 ● behördliche Ausnahmebewilligungen für Theater- JArbSchG vorstellungen, bei Musik-, Rundfunk- u. a. Aufführungen sowie Film- und Fotoaufnahmen § 8 ● nicht mehr als 8 Stunden täglich JArbSchG ● nicht mehr als 40 Stunden wöchentlich ● ab 4 1/2 Stunden Arbeitszeit mindestens § 11 30 Minuten Pause JArbSchG ● ab 6 Stunden Arbeitszeit mindestens 60 Minuten Pause § 13 ● zwischen zwei Arbeitszeiten mindestens JArbSchG 12 Stunden ununterbrochene Freizeit § 14 ● Beschäftigung nur von 6 bis 20 Uhr JArbSchG (Ausnahmen für einige Branchen) §§ 15-18 ● Beschäftigung nur an 5 Tagen in der Woche JArbSchG ● keine Beschäftigung an Sams-, Sonn- und gesetzlichen Feiertagen (siehe Ausnahmen!) Wichtig! Eine ärztliche Untersuchung im Sinne dieser Gesetze ist nicht erforderlich. Trifft zu – Die gesetzlichen Regelungen werden in den Paragraphen aufgezeigt. Schulferienkalender mit Variantenseiten Wählen Sie Ihre Variante: Stöbern Sie in diesem Prospekt auf den Seiten 1 bis 9. Viele weitere Varianten finden Sie unter: www.drei-w-verlag.de Bei Fragen rufen Sie uns an. Wir freuen uns auf Sie! Zum Festpreis von 91,- € erhalten Sie je 1.000 Stück einer Variante. Dieses Angebot gilt für das 2-seitige Spiel- oder Scheckkartenformat. Ein Eindruck nach Ihren Angaben ist im Preis enthalten. Mengenrabatte: ab 5.000 Stück (bitte Angebot anfordern). Für 4-seitige Kalender senden wir Ihnen gerne ein individuelles Angebot. Die Versandkosten-Pauschale beträgt 6,90 €. Alle Preise + 19 % MwSt. Jugendamt Musterstadt • Jugendschutz Musterstraße 123 • 12345 Musterstadt T 0202 123456 • www.ja-musterstadt.de 2022 unter 18 Jahre unter 16 Jahre Kinder unter 14 Jahre Jugendliche erlaubt nicht erlaubt (Dieses Gesetz gilt nicht für verheiratete Jugendliche) Das Jugendschutzgesetz (JuSchG) bis 24 Uhr bis 24 Uhr bis 22 Uhr bis 24 Uhr bis 20 Uhr bis 22 Uhr bis 24 Uhr } ©DREI-W-VERLAG,Essen Eltern müssen nicht alles erlauben, was das Gesetz ge- stattet. Sie tragen bis zur Volljährigkeit die Verantwortung. werden durch die Begleitung einer erziehungsbeauftragten Person aufgehoben. bis 24 Uhr §4 § 5 § 6 § 7 § 8 § 9 § 10 § 11 § 12 § 13 Aufenthalt in Gaststätten Aufenthalt in Nachtbars , Nachtclubs oder vergleichbaren Vergnügungsbetrieben Anwesenheit bei öffentlichen Tanz- veranstaltungen, u.a. Disco (AusnahmegenehmigungdurchzuständigeBehördemöglich) Anwesenheit bei Tanzveranstaltungen von anerkannten Trägern der Jugendhilfe Bei künstl. Betätigung o. zur Brauchtumspflege Anwesenheit in öffentlichen Spielhallen Teiln. an Spielen mit Gewinnmöglichkeiten Anwesenheit bei jugendgefährdenden Veranstaltungen und in Betrieben (Die zuständige Behörde kann Alters- und Zeitbegrenzungen sowie andere Auflagen anordnen.) Aufenthalt an jugendgefährdenden Orten (Die zuständigeBehörde kannMaßnahmen zurGefahrenabwehr treffen.) Abgabe/Verzehr von Bier, Wein, Schaumwein, Mischungen mit Bier, Wein o.ä . (Ausnahme: Erlaubt bei 14- u. 15-Jährigen in Begleitung einer personensorgeberechtigten Person [Eltern]) Abgabe / Verzehr von anderen alkoholischen Getränken oder Lebensmitteln z.B.Spirituosen Abgabe/Konsum von Tabakwaren, E-Zigaretten/E-Shishas (auch nikotinfrei) Kinobesuche Nur bei Freigabe des Films und Vorspanns: „ohne Altersbeschr. / ab 6 / 12 / 16 Jahren” (Kinder unter 6 Jahren nurmit einer erziehungsbeauftragtenPerson. DieAnwesenheit istgrundsätzlich andieAltersfreigabegebunden! Ausnahme: „Filme ab12 Jahren“:Anwesenheit ab 6 Jahren inBe- gleitung einer erziehungsbeauftragtenPersongestattet.) Weitergabe von Filmen o. Spielprogrammen nur entsprechend der Freigabekennzeichen: „ohne Altersbeschr. / ab 6 / 12 / 16 Jahren” Spielen an elektron. Bildschirmspielgeräten ohne Gewinnmögl. nur nach den Freigabekenn- zeichen:„ohne Altersbeschr./ab 6 /12 /16 Jahren” = Beschränkungen Zeitliche Begrenzungen DAS JUGEND SCHUTZ   GESETZ ist von uns als übersichtliche Tabelle entwickelt worden. Sie beinhaltet die wichtigsten Regelungen des Jugendschutzgesetzes (JuSchG). ➥ Die günstige Möglichkeit, das JuSchG bekannt zu machen! Jugendamt Musterstadt • Jugendschutz Musterstraße 123 • 12345 Musterstadt T 0202 123456 • www.ja-musterstadt.de NEU! Variante K10158: Schon gewusst? Gespräch Schon gewusst? Wenn dein Kind Anzeichen von Stress zeigt, ist es wichtig, die Gefühle des Kindes im Gespräch anzuneh- men und nachzu- vollziehen, damit das Kind Vertrauen hat und darüber redet, was belastet. Mehr Informationen findest du bei uns. Dein Jugendamt Muster Musterstraße 123 12 345 Musterstadt  0234 / 56 78 90  kunz@jugendamt-muster.de  www.jugendamt-muster.de © DREI-W-VERLAG, Essen K10158_schon-gewusst_Gespräch.indd 2 _̈ c 14.09.21 15:31 je 1.000 2-seitige Schulferienkalender mit Ihrem Eindruck auf einer Variantenseite: 91,- E +19 % MwSt.

RkJQdWJsaXNoZXIy MTQ0NDgz